Private Krankenzusatzversicherung

Gesetzlich versichert und trotzdem behandelt werden wie ein Privatpatient.

Dieses Ziel kann man mit einer privaten Zusatzversicherung erreichen.

Viele Leistungen werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht in der Form erbracht, wie der Patient sie benötigt oder eine Kostenerstattung wird für bestimmte Leistungen gar nicht erbracht.

Dazu gehören unter anderem Kosten für Brillen oder Kontaktlinsen oder auch für Naturheilverfahren.

Für verschriebene Medikamente muss der gesetzlich Versicherte oft eine Zuzahlung leisten. Auch wenn es um Hilfsmittel wie Bandagen, Einlagen oder Gehhilfen geht, ist eine Zuzahlung meistens erforderlich. 

Diese Probleme kann man mit dem Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung lösen.

Die Versicherer bieten nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung Kostenübernahmen bis zu 100% an. Höchstentschädigungsgrenzen müssen beachtet werden.

 

  

 

Der Versicherungsschutz könnte sich beispielhaft wie folgt gestalten:

Nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse: 

100% für

- ambulante ärztliche Behandlung und Untersuchung

- Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen  

- Schutzimpfungen

- Lasik-Operation nach vorheriger Zusage

- Naturheilverfahren gemäß Hufelandverzeichnis und hierzu verordneter Arzneimittel, insgesamt bis € 1.000,00 je Versicherungsjahr

- Leistungen des Heilpraktikers einschließlich hierzu verordneter Arzneimittel bis € 1.000,00 je Versicherungsjahr

- sonstige Arznei- und Verbandmittel, ohne betragliche Begrenzung

- Psychotherapie, für die ersten 30 Sitzungen, ab der 31. Sitzung zu 80% und ab der 61. Sitzung zu 70% 

- Heilmittel, z. B. Massagen und Krankengymnastik

- Hilfsmittel, z. B. Gehstützen

- Hörgeräte bis zu € 1.000,00

- Sehhilfen bis zu € 500,00 innerhalb von 24 Monaten

- alle gesetzlichen Zuzahlungen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit den versicherten Leistungen stehen

Auch andere Kombinationen sind möglich, ganz auf Ihren Bedarf abgestimmt.

Lassen Sie sich beraten, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin.